Donnerstag, 5. Oktober 2017

USK-Treffen in Zons 

am 1. Oktober 2017

Kaum zu glauben, dass sich zwischen den beiden modernen Metropolen Köln und Düsseldorf, zwischen Industrieanlagen und Neubaugebieten, ein mittelalterliches Idyll wie Zons am Rhein erhalten hat. Von einer Stadtmauer nebst Windmühle umschlossen haben sich im Carré dieser Mini-Stadt zahlreiche historische Straßenzüge, Häuser und Türme erhalten. Darüber hinaus ist Zons ein für beide Städte im wahrsten Sinne naheliegendes Sketcher-Ziel. Entsprechend attraktiv war dieser erste Treffpunkt im Oktober für die Urban Sketcher aus Köln, Düsseldorf und Umgebung. Das prachtvolle Wetter tat ein Übriges, uns einen perfekten Urban-Sketching-Tag zu bescheren. Und über den Tag hinweg wuchs die Gruppe sogar noch. Schade, dass wir nicht an ein gemeinsames Foto gedacht haben …

Die Südseite der Zonier Stadtmauer im strahlenden Oktobersonnenschein

Petras Doppelseite
Matins Zons-Impressionen
Matin hat ihr Aquarell mit einem Stempel aus der Touristinfo  versehen

Katrins Panorama
Detailstudien von Katrin
Birgits Windmühlenaquarell

Evas Zeichnungen 
Rolf widmete der Windmühle auf der Stadtmauer gleich eine Serie.
   


Für kurze Zeit flog sogar der WDR-Zeppelin über das Städtchen (Arnos Zeichnung)
Arno zeichnete eine Reihe von Schnellskizzen in der Altstadt.

Saskia nutzte die zahlreichen Motive ebenfalls ausgiebig. 
    

Urban Sketcher bei der Arbeit …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen